14. Januar 2017

Verloren in Details

Sechseinhalb Stunden vom Zuschneiden bis zur fertigen Hose. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich für eine Hose je so lange gebraucht hätte. Aber zugegeben… ein wenig differenzieren muss ich das noch. Denn die Hose ist beim Nähtreffen am letzten Freitag entstanden und da gab es wieder reichlich zu quatschen und zu essen. Da kann sich so ein Projekt ja schon mal in die Länge ziehen. Dennoch ist der Zeitaufwand relativ groß gewesen. Ich habe nämlich erstmals einige Eyecatcher angebracht, die so bei mir noch nie zu sehen waren. Und während ich so daran arbeitete, kamen immer neue Ideen, die probiert werden mussten. Aber die Arbeit hat sich sowas von gelohnt. 


Schon oft habe ich diese tollen gestanzten Verzierungen gesehen, die ein Kleidungsstück wirklich gelungen aufwerten. Grund genug das ebenfalls auszuprobieren. Also spontan vorm Nähtreffen versucht noch passende Stanzgeräte zu bekommen. Ich bin fündig geworden. Und zufällig hatten sie neben einem Schwein nur noch das Kleeblatt und das Hufeisen. Passt ja perfekt. Wie ich es am Ende umsetzen wollte, wusste ich nicht. Das ergab sich eher spontan.


Man kann tatsächlich sagen, dass ich seit Jahren Webbänder zu hause liegen habe, aber irgendwie nie weiß, was ich damit anfangen soll. Aber dieses Jahr müssen da einfach mal ein paar abgebaut werden, auch wenn es nur in kleiner Form, so wie hier, der Fall ist.
Bei der Knopfleiste musste ich etwas improvisieren. So spontan habe ich keine passenden Knöpfe gefunden, also habe ich ersatzweise Snappap benutzt. Mal schauen ob das hält. Irgendwann werden sie wohl gegen richtige ausgetauscht werden.


Kniepatches gab es diesmal über die ganze Breite. Tatsächlich so auch noch nie umgesetzt.


Auch hinten kam ich nicht drumherum ein paar verspielte Details einzuarbeiten.


Im übrigen, sicherlich habt ihr es erkannt, habe ich hier seit langem mal wieder einen Täschling 2.0 genäht. Unten um 5 cm verlängert, damit der Große auch lange was davon hat.

verlinkt bei: made4boys, kiddikram,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über euer Feedback, eure Hinweise, Tips und Tricks würde ich mich freuen.